Schlagwort-Archive: Lauren Weisberger

Tag 25 – Ein Buch, bei dem die Hauptperson dich ziemlich gut beschreibt

Hm, das ist jetzt wieder mal etwas schwieriger! Ich würde jetzt einmal Andrea Sachs von „Der Teufel trägt Prada“, dem Roman von Lauren Weisberger wählen. Sie hat dieselben Ziele wie ich, ist lustig, ironisch und kann sich keine teuren Markenklamotten leisten. Und ich will so einen Job wie sie, nur mit mehr zum schreiben.

Kurzbeschreibung von Amazon:

Andrea Sachs träumt von einer Karriere als Journalistin in New York. Tatsächlich gelingt es ihr, einen vermeintlichen Traumjob zu ergattern: Andrea wird von der glamourösen Modezeitschrift Runway als persönliche Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt. Der Job entpuppt sich jedoch rasch als purer Horror, denn Mrs. Priestly macht Andrea mit ihren Launen, verrückten Aufträgen und unerfüllbaren Erwartungen das Leben wahrlich zur Hölle. Bis Andrea begreift, dass sie sich wehren muss, wenn sie ihren Verstand und ihre Seele retten möchte …

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Literatur

Tag 5 – Ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest

Die Bücher, die ich immer wieder lesen kann, sind erstmal die 7 Harry Potter Bücher. Ich habe sie bereits total oft gelesen und werde dies wahrscheinlich auch in Zukunft tun, weil sie mich jedes Mal aufs Neue verzaubern, zum Lachen und zum Weinen bringen.

Dann wären da noch die Bücher von Jane Austen, vor allem „Stolz & Vorurteil“ und „Verstand & Gefühl“ und „Der Teufel trägt Prada“ von Lauren Weisberger. Diese Bücher liebe ich und lese ich total gerne.

Kurzbeschreibung zu „Der Teufel trägt Prada von Amazon:

Andrea Sachs träumt von einer Karriere als Journalistin in New York. Tatsächlich gelingt es ihr, einen vermeintlichen Traumjob zu ergattern: Andrea wird von der glamourösen Modezeitschrift Runway als persönliche Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt. Der Job entpuppt sich jedoch rasch als purer Horror, denn Mrs. Priestly macht Andrea mit ihren Launen, verrückten Aufträgen und unerfüllbaren Erwartungen das Leben wahrlich zur Hölle. Bis Andrea begreift, dass sie sich wehren muss, wenn sie ihren Verstand und ihre Seele retten möchte …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Literatur