Schlagwort-Archive: Blogs

Lieblingsblogs: Das halbe Dutzend ist voll

So ihr Lieben, das nächste Interview ist da. Ich weiß, es hat etwas lange gedauert. Aber ich freue mich sehr, dass sich die liebe Aynur von fashionhype bereit erklärt hat, mir die Fragen zu beantworten.  Sie hat einen super Style, tolle Fotos und immer wieder tolle Gewinnspiele. Außerdem ist sie total lieb und symphatisch (wie man auch in ihrem Video sehen kann) und ich mag sie mittlerweile echt gern. 🙂

  1. Wie bist du zum Bloggen gekommen? Durch meine Zwillingsschwester Ayse. Als sie angefangen hat zu bloggen, fand ich das erstmal nicht so gut, aber nach ner zeit fand ich das echt schön und wollte auch so ein eigenes Blog haben, und so ist dann Fashionhype entstanden 🙂 Mein Blog mischt verschiedene Themen – je nach dem, wonach mir gerade ist und wie viel Zeit ich habe. Manchmal schreibe ich über mein Leben, dann über neue Labels, über Trends oder ich poste einfach nur Bilder von eigenen Outfits oder aus Magazinen. Eben einfach Dinge, die mich bewegen, mir gefallen, mich aufregen oder inspirieren, deswegen finde ich es toll zu bloggen
  2. Wer sind deine modischen Vorbilder? Olivia Palermo
  3. Was sind deine Lieblingskleidungsstücke oder Accessoires? GROßE Ketten. I love it !
  4. Was hast du zuletzt beim Shoppen mitgenommen? Blazer, Pumps, Cardigan
  5. Welche der aktuellen Trends liebst du und auf welche könntest du verzichten? Ich liebe Chino Hosen und könnte auf Clogs verzichten 🙂
  6. Bekommst du auch viele negative Kommentare? Wie gehst du damit um? Jaa bekomme ich , aber das interessiert mich eher weniger.. Ignoriere sie einfach. Ist die beste Methode.
  7. Hast du durch deinen Blog etwas Tolles, Neues, Spannendes erlebt? Jaa ich habe sehr viele neue Menschen kennen gelernt, zbs DICH♥
  8. Mit welchen Bloggern hast du auch persönlich Kontakt? Ohh da gibt es viele, mit denen ich Kontakt habe.
  9. Kaufst du eher in teuren oder billigen/normalen Läden ein? Kaufe immer dort, wo ich etwas finde. Hauptsächlich ist es immer in normalen läden
  10. Was machst du neben deinem Blog? Alltägliches halt, Shoppen gehen, mit freunden die Zeit verbringen usw..
  11. Was sind deine Lieblingsshops? H&M, ZARA, Vero Moda
  12. Kaufst du lieber in Läden oder online? In Läden
  13. Hast du Tipps für Neulinge in der Blogszene? Regelmäßig Bloggen ist das wichtigste meiner meinung nach, und nicht jeden Trend mitmachen. Habt spaß daran zu Bloggen, setzt euch nicht unter Druck.
  14. Nun noch ein paar Fragen zu deinen Lieblingen 😉
  1. Buch: P.S: Ich liebe Dich
  2. Film: Sex and the City
  3. Serie: Türkische Serien : Aski Memnu, Menekse ile Halil
  4. Getränk: Hohes C Orange mit Fruchtfleisch 🙂
  5. Land: Türkei
  6. Stadt: Paris (vermisse es sehr)

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Beauty, Blog, Fashion, Leben

Tag 12 – Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… empfohlen bekommen hast

Also in letzter Zeit holte ich mir Empfehlungen hauptsächlich von anderen Bloggern und ihren Blogs. Allen voran natürlich Kossi, die meinen SuB stets ins Unermessliche anwachsen lässt. Aber auch die liebe Diana, der liebe Tam und noch ganz viele andere machen mich immer wieder auf ganz tolle Bücher aufmerksam. Kossi hat zum Beispiel mal „Die Mittwochsbriefe“ von Jason F. Wright rezensiert. Wegen ihrer, wie immer, tollen Videorezension, die mich total begeistert hat, liegt das Buch jetzt schon bei mir zu Hause und wartet darauf, gelesen zu werden. 🙂

Kurzbeschreibung von Amazon:

Wenn Liebesbriefe das Leben ändern
Fast vierzig Jahre waren Jack und Laurel verheiratet, als sie in derselben Nacht Arm in Arm sterben. Die drei erwachsenen Kinder kommen zum Begräbnis im Elternhaus zusammen – und entdecken im Keller ein Vermächtnis: Tausende von Briefen, die der Vater jeden Mittwoch an die Mutter schrieb. Wunderbare Briefe voller Liebe und Gefühl. Und ein Brief, der ein schreckliches Familiengeheimnis offenbart.

Innerhalb einer einzigen schicksalsschweren Nacht sterben Jack und Laurel, die seit fast vierzig Jahren glücklich verheiratet waren. Schweren Herzens finden sich ihre drei Kinder zusammen, um die Begräbnisfeierlichkeiten zu organisieren. Jeder hat sein eigenes Problem im Gepäck: Matthews Ehe ist ungewollt kinderlos und entsprechend angespannt. Samantha wiederum ist bereits geschieden und muss sich als alleinerziehende Mutter durchkämpfen. Und Malcolm ist um seiner Jugendliebe willen mit dem Gesetz in Konflikt geraten und bereits vor Jahren in Brasilien untergetaucht. Im Keller ihres Elternhauses stoßen die drei unvermutet auf einen Schatz: kistenweise Briefe des Vaters an die Mutter, die er ihr jahrzehntelang jeden Mittwoch geschrieben hat. Sie bieten wunderbar romantische Liebeserklärungen an seine Frau und zugleich eine rührende Geschichte der Familie. Die Lektüre ist zunächst enorm tröstlich. Doch dann taucht ein Brief auf, der die Familie in ihren Grundfesten erschüttert und eines der Kinder in den Abgrund zu stoßen droht.


2 Kommentare

Eingeordnet unter Literatur